www.der.betreuungs.blog
ONLINE-SERVICE für ehrenamtlich tätige rechtliche Betreuer/innen in Ostholstein

Betreuungsvereine Ostholstein

Die Hauptaufgabe dieser beiden Betreuungsvereine in Ostholstein ist, ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer zu gewinnen, sie aus- sowie fortzubilden und zu beraten. Zu diesem Zweck führen sie Vorbereitungs- und Qualifizierungsangebote für die anspruchsvolle und nicht immer leichte Tätigkeit der ehrenamtlichen Betreuung durch. Für die Schulungsangebote haben die Vereine, in Absprache mit der Betreuungsstelle des Kreises Ostholstein, ein gemeinsames Konzept abgestimmt, welches sich nur durch die jeweilige zeitliche Gestaltung/Aufteilung und Terminierung sowie den Veranstaltungsort unterscheidet. Auf den Grundlagen des modernen Betreuungswesens bezüglich der Schulung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer wird rechtliches, medizinisches und psychosoziales Grundwissen vermittelt und dafür gesorgt, dass ein intensiver Erfahrungsaustausch mit anderen Betreuerinnen und Betreuern stattfinden kann. Auch hinsichtlich der Erstellung einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- sowie Patientenverfügung bieten die Betreuungsvereine ihre Beratung und Unterstützung an. Darüber hinaus  führen sie durch hauptamtlich Beschäftigte als Betreuungsverein auch Betreuungen.

2018_blog_006

logo_001

Aufgrund der aktuellen Lage rund um das neuartige „Coronavirus SARS-CoV-2“ kommt es auch zu Einschränkungen im Bereich der Beratungsarbeit sowie der Aus- und Fortbildungen im Betreuungs- verein NAH DRAN e.V.. Da es sich dabei um eine sich sehr dynamisch entwickelnde und ernst zu nehmende Situation handelt, muss der Betreuungsverein derzeit Ent- scheidungen und Regelungen stets neu abwägen und treffen.

Entsprechend finden aktuell weiter- hin vorrangig telefonische und/ oder digitale Beratungsgespräche mit ehrenamtlich tätigen rechtl- ichen Betreuern oder Vorsorge- bevollmächtigten statt. Persönliche Beratungen in unserem Beratungs- zentrum in Lensahn sowie in den AMEOS-Kliniken Heiligenhafen und Neustadt/H. können nur nach vorheriger Anmeldung/Absprache durchgeführt werden! Gleiches gilt für die Sprechstunden in den Räumen des CVJM Don-Bosco e.V. in Ahrensbök.  Hierfür bitten wir um Verständnis!

Bei Fragen die Ihre ehrenamtlich geführte Betreuung betreffen oder bei Fragen die Sie als Vorsorge- bevollmächtigte/r haben, stehen wir Ihnen beratend per Telefon auch unter der speziell hierfür geschalteten Mobilfunkrufnummer 01520.8684010 sowie ergänzend digital via E-Mail (info@btv-nah-dran.de) und per Videochat gerne zur Verfügung!